Tönnies Forschung » Über die Tönnies Forschung » Das Kuratorium » Prof. Dr. Hans-Joachim Bätza

Das Kuratorium

Prof. Dr. vet. med. Hans-Joachim Bätza • Tierarzt

Prof. Dr. Hans-Joachim Bätza

Prof. Dr. Hans-Joachim Bätza: Tierarzt und Mitglied des Kuratoriums

Hans-Joachim Bätza hat an der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU)  von 1975 bis 1980 Veterinärmedizin studiert.

Von 1981 bis 1984 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Hygiene und Infektionskrankheiten der Tiere der JLU. Forschungsschwerpunkt waren Clostridium botulinum, Campylobacter und Leptospiren; unabhängig davon war er in die bakteriologische Diagnostik eingebunden. 1982 wurde er promoviert.

Prof. Bätza ist Fachtierarzt für Mikrobiologie und für Öffentliches Veterinärwesen.

Von 1984 bis 1986 war er Amtstierarzt im Landkreis Südliche Weinstrasse in Rheinland-Pfalz mit den Tätigkeitsbereichen Tiergesundheit und Tierschutz.

1986 wechselte er an das damalige Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten  (heute Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz) in das Referat „Grundsätzliche Angelegenheiten des Veterinärwesens, Tierkrankheiten, Veterinärhygiene“.

1997 wurde er zum Leiter des Referates „EG-Tierseuchenangelegenheiten; EG-Veterinärwesen“ berufen. 2011 ernannte ihn die Tierärztliche Hochschule zum Honorarprofessor.

Aktuell ist er Leiter des Referates „Tiergesundheit“ im Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Kontakt

Tönnies Forschung
In der Mark 2 • 33378 Rheda-Wiedenbrück

Tel.: 0 52 42 / 961 - 5338
E-Mail: info@toennies-forschung.de

Events & Termine

12.03.2019
20. Kuratoriumssitzung