Ziele und Absichten

Hier finden Sie alles Wissenswerte zu den Zielen und zu den Absichten der gemeinnützigen Gesellschaft zur Förderung der Forschung über die Zukunft des Tierschutzes und der Nachhaltigkeit der Nutztierhaltung mbH.

Zur Tönnies Forschung

Der Fokus der gemeinnützigen Tönnies Forschung liegt auf Forschungsarbeiten über die Zukunft des Tierschutzes und der Nachhaltigkeit der Nutztierhaltung. Lesen Sie alles über unsere aktuellen und abgeschlossenen Projekte.

Der Bernd-Tönnies-Preis

Die Tönnies Forschung verleiht den mit 10.000 Euro dotierten „Bernd-Tönnies-Preis für Tierschutz und Nachhaltigkeit in der Nutztierhaltung“. Erfahren Sie mehr über den Preis und die Preisträger der vergangenen Jahre.

Aktuelle Forschungsprojekte

Gegenstand der Gesellschaft ist die Forschung über die Zukunft des Tierschutzes und der Nachhaltigkeit der Nutztierhaltung. Hierzu initiiert und unterstützt sie Forschungsprojekte und Studien mit dem Ziel, eine Verbesserung der Nutztierhaltung unter Berücksichtigung von Tier-, Klima-, Umwelt-, Natur- und Verbraucherschutz sowie gesunder Ernährung zu erreichen, sowie die Verbreitung der Ergebnisse und deren Anwendung in der Praxis zu fördern.

Das Kuratorium

Die Aufgabe des Kuratoriums ist die Beratung und Entscheidung über förderungswürdige Forschungsvorhaben. Die vielfältigen Qualifikationen der Mitglieder sind die beste Gewähr für eine objektive Projektauswahl.

Forschungsförderung

Der Fokus der Tönnies Forschung liegt auf den Forschungsarbeiten und -projekten im Bereich des Tierschutzes und der Nachhaltigkeit der Nutztierhaltung. Lesen Sie alles über unsere aktuellen und abgeschlossenen Projekte.

Bernd-Tönnies-Preis

Die Tönnies Forschung verleiht regelmäßig den mit 10.000 Euro dotierten „Bernd-Tönnies-Preis für Tierschutz in der Nutztierhaltung“. Erfahren Sie mehr über den Preis und die Preisträger der vergangenen Jahre.

Aktuelles

  • Quo vadis Nutztierhaltung?
    Auf welchem Weg finden wir zu einer zukunftsfesten Nutztierhaltung? Diese Frage steht im Zentrum des 6. Symposiums der Tönnies Forschung am 11. und 12. März 2024 in Berlin. Im Fokus stehen Strategien zur Reduzierung des CO2-Fußabdrucks entlang der gesamten Wertschöpfungskette, die den Ansprüchen an Ernährungssicherung, Tier- und Klimaschutz gerecht werden.